HAC / Horse Assistant Coaching

Pferdegestütztes Coaching

Beim Horse Assisted Coaching (HAC) arbeiten gleichzeitig mindestens 2 Trainer an Ihrem Erfolg. Die Kombination aus, menschlicher Beraterin und dem Pferd als Co-Trainer ermöglicht sehr tiefgreifende Erfahrungen, die dabei helfen, das Gelernte rasch umzusetzen.

In der lösungsorientierten systemischen Arbeit ist es generell nicht notwendig, in die Tiefe des Problems zu gehen, weil die Lösung nicht unbedingt mit der Ursache des Problems zusammenhängt.
Ich erarbeite gemeinsam, mit Hilfe der verschiedensten Pferde, Ihre persönlichen Themen und Anliegen. Pferde reflektieren unsere Gefühle und geben dies in verschiedensten Verhaltensweisen zum Ausdruck. Dadurch nimmt der Mensch seine Gefühle bewusster wahr und bekommt einen besseren Zugang zu seinem Innenleben.

* Selbsterfahrung
* Selbsterkenntnis
* Selbstbewusstsein

Der Mensch ist was er isst...

Ernährungs-Coaching

Die Ernährung hat, neben Sport und Entspannung, wohl den größten Einfluss auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit. Da regelmäßiger Sport nicht für jeden machbar und umsetzbar ist, lässt sich die Ernährungsweise jedoch ohne großen Aufwand schnell und mit spürbarem Erfolg verändern.
 
Kinder mögen andere Speisen als Erwachsene und ältere Menschen haben einen anderen Energiebedarf als junge Menschen.

Wer abnehmen möchte, muss andere Regeln beachten als ein Mensch, der Untergewicht hat.

Und nicht jeder möchte vegetarisch oder vegan leben und künftig nur noch im Bioladen einkaufen..
 

Gesundheit geht vor!

Bewegungs-Coaching

Nicht immer helfen nur allein Muskelaufbau und gezielte medizinische Therapie unseren Körper langfristig gesund zu halten. Oft sind es alltägliche Bewegungen, die zur Gesundheitserhaltung fehlen.

Ohne Bewegung stehen sowohl die Nährstoffzufuhr als auch der Abtransport von Giften und Schlacken im Körper still. Ausreichende Bewegung ist eine elementare Voraussetzung für ein gesundes Leben.

Ein Defizit an Bewegung kann die Ursache für viele Krankheitsbilder sein. So kann ein Bewegungsmangel zum Beispiel verantwortlich für einen trägen Lymphfluss sein, so dass Toxine und Schlacken nicht schnell genug zu den Ausleitungsorganen transportiert werden können. Auf diese Weise wird die Entgiftung des Körpers erheblich beeinträchtigt. Jede einzelne Körperzelle ist auf die ausreichende Zufuhr von Sauerstoff angewiesen - insbesondere auch die Gehirnzellen.

Die Bewegung einzelner Muskelgruppen stellt einen optimalen Reiz dar, die Leistungsfähigkeit der Organe und Organsysteme zu entwickeln und zu erhalten. Hier ist besonders das Herz-Kreislaufsystem zu nennen, dessen Aktivierung die Sauerstoffaufnahme des Körpers deutlich erhöht und für eine Aktivierung des Stoffwechsels sorgt. 
 

© 2010 Gesundheitsprävention Berkenthin  AllRights Reserved . Design by RTEK